img
Samstag, 01. August 2020

Photovoltaik-Anlage auf der Kita am Helmbundkirchle

Dezentrale Energieerzeugung aus natürlichen Ressourcen

Überall scheint die Sonne, überall bläst der Wind und überall fließt das Wasser. Deshalb brauchen wir jetzt eine dezentrale Energieerzeugung aus natürlichen Ressourcen und diese in der Verantwortung der Bürger - nicht der Stromriesen. Stromerzeugung und Stromverbrauch aus einer Hand: Bürger schließen sich zusammen, erzeugen Ökostrom und Bürger verbrauchen diesen Ökostrom. Auf diese Weise werden erneuerbare Energien schneller die CO2-Schleudern der fossilen Energieerzeugung verdrängen. Schließlich müssen nicht erst alle weltweiten Vorräte an Kohle, Erdöl und Erdgas für die Stromerzeugung verfeuert worden sein, bevor erneuerbare Energien zum Einsatz kommen!!

Wir zapfen die Sonne an

Auf dem Flachdach der Kindertageseinrichtung am Helmbundkirchle in Neuenstadt hat die BERN ihr neuestes Projekt realisiert: eine Dachflächen-Photovoltaikanlage mit rund 500 qm Fläche, 300 Solarmodulen, einer Erzeugungsleistung von 94,5 kWp und einer erwarteten Ökostromerzeugung von ca. 88.000 kWh pro Jahr, was dem Strombedarf von über 20 Vierpersonen-Haushalten entspricht. Rund 14.000 kWh werden auf kürzestem Weg direkt in der städtischen Kita verbraucht, die damit ca. 30% ihres gesamten Strombedarfs deckt. 74.000 kWh fließen in das Stromnetz - damit würden wir gerne unsere Mitbürger beliefern. Sonnenstrom vom Kita-Dach in Neuenstadt - wäre das nicht auch etwas für Sie? Mit unserem Partner Bürgerwerke eG machen wir das möglich!


Dem Gemeinderat und der Stadt sind wir dankbar, dass sie der BERN die 98.000 € teure Investition ermöglicht und das Dach pachtfrei überlassen haben. Dafür liefert die BERN den Strom auch besonders günstig zum Selbstkostenpreis und fix über 20 Jahre hinweg. Ein Gewinn für beide Seiten.

Dank gilt auch der Firma Widmann Energietechnik GmbH aus Neuenstadt, die mit Blick auf die - leider monatlich sinkenden Einspeisevergütungen - die Anlage in nur 4 Wochen aufgebaut und betriebsfertig gemacht hat.

Die neue Photovoltaikanlage der BERN produziert zwischenzeitlich wie geplant in aller Stille und nahezu unsichtbar Ökostrom "von Bürgern für Bürger". Sie hilft bei der Vermeidung von CO2 - immerhin 3.520 t pro Jahr im Vergleich zum Strommix 2019. Sie leistet damit einerseits ihren Beitrag auf dem leider viel zu langen Weg zur Klimaneutralität, und sie ist andererseits ein Baustein in der Umsetzung des verbindlichen Klimaschutzkonzepts der Stadt Neuenstadt.


Neuenstadt a.K.

Cleversulzbacherstraße 85

Mehr entdecken

Weitere Artikel

img
Spendenübergabe der Bern an das Dr. Carl-Möricke-Stift

01. Juli 2020 | 1 Min

Von Mitte März bis Ende April 2020 spendete die Bürgerwerke eG für jeden gewonnen Neukunden einen Betrag in Summe von 20€ an das Rote Kreuz und an die Tafeln.

img
Bürgerstrom – Wärmestrom im Tarifrechner integriert

01. Juni 2020 | 1 Min

Haushalts- und Gewerbekunden konnten bislang bequem über den Tarifrechner der BERN sowie auf www.buergerwerke.de wechseln. Seit 1.März 2020 ist das auch für Wärmestromkunden möglich. Auf der...